Der neue Gemeinderat hat sich konstituiert, es kann los gehen.

Veröffentlicht am 12.07.2019 in Gemeinderatsfraktion

Letzten Dienstag ist der alte Gemeinderat aus dem Amt geschieden und der neue hat sich konstituiert. Es gibt neue Gesichter und auch sonst so einige Änderungen.

Die erste „Neuerung“ wird nicht sehr nachhaltig sein und ist auch eher ein Kuriosum, denn ausgerechnet zur konstituierenden Sitzung ist Bürgermeister Rupp erkrankt und konnte nicht an der Sitzung teilnehmen. Natürlich einerseits ein Skandal, dass sich diese modernen Keime und Viren nicht mal mehr an so wichtige Termine halten, andererseits für mich eine große Ehre und ein großes Vergnügen, zum Ende meiner Amtszeit als erster Bürgermeisterstellvertreter und an Jahren ältester Gemeinderat, diese Sitzung für eine recht lange Zeit leiten zu dürfen.

Mein Teil war auch nicht sonderlich kompliziert, denn da ging es im Wesentlichen um die Feststellung, dass das alles gut gelaufen ist mit der Wahl und der Bescheid des Landratsamts war da sehr eindeutig. Ebenso die Tatsache, dass es gegen keines der neu gewählten Mitglieder des Rats Hinderungsgründe gibt.

Die Wahl der StellvertreterInnen des Bürgermeisters brachte dann ein Novum: Wir haben – wenn auch knapp – entschieden, dass es drei werden sollen, weil das dem Wahlergebnis besser gerecht wird. Gewählt wurden dann Harald Wochner, als erster Stellvertreter, ich als zweiter und Alexandra Nothstein als dritte Stellvertreterin. Ich freue mich sehr, dass damit zum ersten Mal auch eine Frau mit in diesem Team ist. Das wird klar der Tatsache gerecht, dass alle kandidierenden Frauen auch ins Gremium gewählt wurden.

In den gemeinsamen Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft wurde schließlich ich in der Nachfolge von Manfred Zimmermann gewählt. Mein Stellvertreter ist Heiko Menner, der dieses Amt auch schon das letzte Mal inne hatte. Ins Kindergartenkuratorium kommen etwas überraschend mit Sigrid Schnurr und Stephanie Reisenberger gleich zwei Mitglieder der SPD – Offenen Liste. Das ist doch schön.

Insgesamt also ein für uns sehr gelungener Start in die neue Amtsperiode. Gehen wir‘s an!

Oswald Prucker

 
 

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen

Wir im Kreis