Oswald Prucker bewirbt sich

Veröffentlicht am 05.02.2015 in Landespolitik

Im März des nächsten Jahres wird der Landtag neu gewählt. Für den Wahlkreis 48 bewirbt sich unsere Kreisvorsitzende Birte Könnecke als Nachfolgerin für Christoph Bayer, der den Wahlkreis seit  2001 für die SPD vertritt und nicht mehr kandidieren möchte.

Das baden-württembergische Wahlrecht sieht einen Ersatzkandidaten vor, der unmittelbar nachrückt, falls ein gewählter Erstkandidat ausfällt. Für diese Kandidatur bewerbe ich mich.

Zusammen mit Birte möchte ich erreichen, dass unser Wahlkreis auch weiterhin sozialdemokratisch in Stuttgart vertreten ist. So können wir dazu beitragen, dass die erfolgreiche Regierungsarbeit der letzten vier Jahre fortgesetzt werden kann.

Ich teile Birtes Motivation: "Wir brauchen mehr soziale Wärme und Toleranz, und wir brauchen einen ländlichen Raum, in dem man nicht nur Urlaub machen, sondern auch gut leben kann".

Mir persönlich ist darüber hinaus auch der in der Bildungspolitik eingeschlagene Kurs wichtig: Das Konzept der Gemeinschaftsschulen ist schlüssig, wegweisend und darf nicht der rückwärtsgewandten Sicht der Bildungstraditionalisten geopfert werden.

Deshalb freue ich mich über Birtes Kandidatur und möchte sie in Ihrem Wahlkampf als Zweitkandidat unterstützen.

Ich verspreche aber: Mein Einsatz für Merdingen wird dadurch nicht weniger.

Oswald Prucker

 

Weiterführende Links:

» SPD Breisgau-Hochschwarzwald
» Facebook: Rot-Wild im Schwarz-Wald
» Birte Könnecke

 
 

Mitmachen

Mitgliederwerbung

Suchen

Wir im Kreis

Wir auf Facebook